Was ist .... Whey Protein?

Whey Potein (Molkeeiweiß) als Nahrungsergänzungsmittel

Was ist Whey Protein?

Whey Protein ist ein Nahrungsergänzungsmittel in Pulverform zur Aufbesserung/ Ergänzung der Eiweißzufuhr in der Ernährung und daher gerade für Sportler/Kraftsportler und Bodybuilder geeignet. Whey Protein wird aus Molke gewonnen und kann vom Körper besonders gut aufgenommen werden. Molkeproteinpulver gilt als vollständiges Protein, welches alle essentiellen Aminosäuren beinhaltet und somit besonders zum Muskelaufbau und zur Muskelerholung nach dem Training beiträgt.

 

Welche Arten von Whey gibt es?

Whey-Konzentrat (WPC)

Whey Concentrate wird durch Filtration aus Molke gewonnen. Das Nebenprodukt bei der Quarkherstellung (Molke) wird durch Membranen gepresst und so die relevanten Bestandteile zur Weiterverarbeitung gefiltert. Danach wird das Endprodukt in Pulverform gebracht und abgefüllt.

Whey Protein Konzentrat stellt dabei die günstigste Filtrationsvariante dar. Aber keinesfalls die schlechteste.

Meiner Meinung nach reicht ein Konzentrat für den Freizeitathleten vollkommen aus.

Mit Konzentrat erreicht man etwa einen Eiweißanteil von 75 - 82% im Pulver.

Whey Filtrationsanlage
Whey Filtrationsanlage

Whey Isolat (WPI)

Beim Isolat erfolgt eine Mikrofiltration welche grob erklärt eine feinere Filterung darstellt. Neben des höheren Eiweißanteils der hier im Endprodukt erreicht wird (bis 95%), ist der reduzierte Milchzucker als größter Vorteil von Isolat zu nennen. Somit ist das Produkt auch für Sportler mit Lactoseunverträglichkeit geeignet. Allerdings macht sich diese aufwändigere Verarbeitung stark im Preis bemerkbar.

Whey-Hydrolysat (WPH)

 

Hydrolyse ist ein spezielles Aufspaltungsverfahren um die Proteinketten zu zerlegen. Das Protein wird regelrecht "vorverdaut" und ist so für den Körper extrem leicht zu verarbeiten. Dieses Verfahren ist allerdings sehr aufwendig und teuer. Ausserdem bringt Hydrolysat einen bitteren Geschmack mit sich. Diese Variante ist eher weniger für Freizeitathleten geeignet. 

Wie nehme ich Whey am besten ein?

Wegen der schnellen Löslichkeit und dem hohen Eiweißanteil ist es am besten den Shake mit etwa 30 Gramm Whey Protein direkt nach dem Aufstehen sowie direkt nach dem Training zu sich zu nehmen. Mit Wasser oder Milch angerührt ist Geschmackssache. Generell kann man das Pulver natürlich auch zur Aufbesserung seines benötigten Proteinbedarfes zu jeder Tageszeit nutzen.

Bitte bedenkt das Nahrungsergänzungsmittel kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sind, sondern nur eine Ergänzung der Nahrung darstellen, je nach Bedarf. 

 

Viel Erfolg mit diesen Tipps für Eure Ernährung. Macht Euch Strandfit!

 

Für vollständige Trainingspläne und Ernährungsberatung geht`s HIER lang.

 

Schaut auch hier vorbei:

 

Proteinplätzchen (Rezept)

5 Tipps ohne Diät abzuspecken

Kniebeugen - Knackiger Po, straffe Beine

 

Habt Ihr fragen? Ab in die Kommentare damit! Oder schreibt uns eine Mail, ruft an oder postet was an unsere Facebook-Page.

 

Solltet Ihr genauere Informationen brauchen könnt Ihr Euch HIER über Online- Personaltraining informieren!

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über eine Bewertung von Euch.

 

www.strandfitkuehlungsborn.de

info@strandfitkuehlungsborn.de

facebook.com/strandfitkuehlungsborn

038293/ 47 37 75

Kommentar schreiben

Kommentare: 0